Wer sind die Beatles?

Die Beatles waren eine legendäre Rockgruppe, die sich 1960 in Liverpool formierte, und die Rockmusik im Laufe des nächsten Jahrzehnts zu einer kreativen, höchst kommerziellen Kunstform machten. Die Beatles waren eine der populärsten Bands aller Zeiten und produzierten Songs wie „Yesterday“, „Hey Jude“ und „Help“. In diesem Artikel werden Sie mehr über die „Fab Four“ – John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr – erfahren.

John Lennon wurde am 9. Oktober 1940 in Liverpool geboren. Er traf Paul McCartney 1957 und lud ihn ein, sich seiner Musikgruppe anzuschließen. Sie bildeten schließlich die erfolgreichste Songwriting-Partnerschaft in der Musikgeschichte. Lennon verließ die Beatles 1969 und veröffentlichte später Alben mit seiner Frau Yoko Ono – sie nannten sich John Lennon and The Plastic Ono Band, ihr bekanntester Hit war „Imagine“. Am 8. Dezember 1980 wurde er von einem verrückten Fan namens Mark David Chapman getötet.

Paul McCartney wurde am 18. Juni 1942 in Liverpool geboren. Seine Arbeit als Singer/Songwriter mit den Beatles in den 1960er Jahren trug dazu bei, populäre Musik in eine kreative, höchst kommerzielle Kunstform zu verwandeln, mit einer unheimlichen Fähigkeit, beides zu verschmelzen. Er ist auch einer der populärsten Solokünstler aller Zeiten, was sowohl den Verkauf seiner Aufnahmen als auch die Teilnahme an seinen Konzerten betrifft. Er und Ringo Starr sind die einzigen noch lebenden Mitglieder der Band.

George Harrison war sowohl Lead-Gitarrist der Beatles als auch ein Singer-Songwriter auf vielen seiner unvergesslichsten Tracks. George wurde am 25. Februar 1943 in Liverpool geboren. Er gründete eine Band mit Schulkameraden, um in Clubs in Liverpool und in Hamburg zu spielen. Diese Band waren die Beatles und wurden zur größten Rockband der Welt, und Harrisons vielfältige musikalische Interessen führten sie in viele Richtungen. Post-Beatles produzierte Harrison Solo-Alben und gründete eine Filmproduktionsfirma. Er starb im November 2001 an Krebs.

Ringo Starr wurde Anfang der 1960er Jahre als Schlagzeuger der Beatles berühmt und ist jetzt der reichste Schlagzeuger aller Zeiten. Ringo wurde am 7. Juli 1940 in Liverpool als Richard Starkey geboren. Er war bekannt für seine unbekümmerte Persönlichkeit und erlangte in den frühen 1960er Jahren Berühmtheit als spaßiges Mitglied der Beatles. Obwohl er vor allem als Schlagzeuger seinen Beitrag zur Gruppe leistete, sang Starr auch und schrieb gelegentlich Songs für die Band. Er macht auch heute noch Musik und tritt live auf.